Zum Inhalt springen

Migration

Buchcover Konstruktionen von "Ethnizität"…

Konstruktionen von “Ethnizität” und “Benachteiligung”

Natio-ethno-kulturelle Differenzen und „Benachteiligung“ sind im deutschen Übergangssystem eng verwoben. Wie sind diese Zusammenhänge in anderen Ländern? Wie sind sozialpädagogische Unterstützungsmaßnahmen für Jugendliche daran beteiligt? In meinem soeben erschienenen Buch rekonstruiere ich mit Hilfe einer qualitativen Mehrebenenanalyse Unterstützungspraxen in Frankreich und England im Zusammenhang mit Ungleichheitsstrukturen, institutionellen Arrangements und kulturell-ideologischen Rahmungen. Damit lässt sich zeigen, auf welch unterschiedliche Weisen die Hilfen im Übergang von der jeweils herrschenden “ethnischen” sozialen Ordnung beeinflusst sind. Weiterlesen

Screenshot Website des Netzwerks

Website des Netzwerks Rassismuskritische Migrationspädagogik online

Seit 2009 gibt es das Netzwerk Rassismuskritische Migrationspädagogik Baden-Württemberg. Entstanden als Alumni-Netzwerk aus den Weiterbildungen „Pädagogisches Handeln in der Einwanderungsgesellschaft“ hat es sich als geschlossenes Netzwerk von Kolleg_innen, die in (sozial)-pädagogischen und in angrenzenden Handlungsfeldern, an der Hochschule, als freiberufliche Berater_innen arbeiten und einem rassismuskritischen Ansatz nahestehen entwickelt. Mit dem Aufruf „PädagogInnen gegen die Abschiebung von Roma in den Kosovo“ hat sich das Netzwerk erstmals auch fachpolitisch öffentlich eingemischt. Weiterlesen

Demokratie statt Integration-Aufruf

Demokratie statt Integration

Das Netzwerk Kritische Migrations- und Grenzregimeforschung hat eine Stellungnahme zur Sarrazin-Debatte veröffentlicht. Darin wird die Reaktion von vielen PolitikerInnen, aber auch weiter Teile der Medienöffentlichkeit, auf die rassistischen Ausfälle Theo Sarrazins kritisiert. Wer noch unterzeichnen möchte…hier der Link