Zur Person

Schwerpunkte

Übergänge in das Erwachsenenalter, Partizipation, non-formale Bildung und Pädagogik in der Migrationsgesellschaft. Expertise insbesondere in qualitativen Methoden der Sozialforschung, Evaluation und wissenschaftlicher Begleitung, Praxisentwicklung, Fort- und Weiterbildung

Berufliche Erfahrungen

Ausbildung

Studium der Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Sozialpädagogik, der Soziologie und Psychologie. Abschluss Diplom-Pädagoge

Promotion in Erziehungswissenschaft mit einer Dissertation zum Thema „Konstruktionen von ‚Ethnizität‘ und ‚Benachteiligung‘. Eine international vergleichende Untersuchung von Unterstützungssystemen im Übergang Schule-Beruf“, Abschluss Dr. rer.soc.

Sprachen

Deutsch (Erstsprache), Englisch und Französisch (sehr gut), Spanisch (Grundkenntnisse)

Persönliches

Jg. 1968, verheiratet, zwei Kinder