Zum Inhalt springen

Kollektive Aneignung statt globale Enteignung

“Kollektive Aneignung statt globale Enteignung” lautet das Motto des diesjährigen BUKO33 vom 13. bis 16. Mai in Tübingen.Ein wichtiges Thema bei dem Kongress, der sich die Suche nach politischen Utopien auf die Fahne geschrieben hat, sind Commons und Gemeingüter. Dabei geht es um die kollektive Produktion und Nutzung von Gütern wie zum Beispiel Wissen, Software und anderen Ressourcen. Mehr Info dazu auf buko.info, Programm des Kongresses hier.